Die Fahrt nach Caen mit Zwischenübernachtungen in Metz auf der Hin- und Rückreise wird von Oliver Bauer, Bezirksgeschäftsführer des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge, begleitet.

 

Die Teilnehmer begeben sich in Unterfrankens französischer Partnerregion auf die Spuren des „D-Day“ und besuchen das Friedensmuseum in Caen, die Landungsstrände Juno Beach und Utah Beach sowie die dazugehörigen Museen. Besuche sind vorgesehen auf den Kriegsgräberstätten La Cambe und Mont de Huisnes. Ein Ausflug auf die zum Weltkulturerbe zählende Wattenmeerinsel Mont St. Michel und die Besichtigung des ebenfalls zum Welterbe zählenden Teppichs von Bayeux sind im vielseitigen Programm ebenfalls enthalten.

 

Informationen zur Reise gibt es beim Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge, Bezirksverband Unterfranken, unter Tel. 0931 / 52122 oder per E-Mail an bv-unterfranken@volksbund.de.

zurück
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK