Der Probealarm dient dazu, die Funktionsfähigkeit des Sirenenwarnsystems zu überprüfen und die Bevölkerung auf die Bedeutung des Sirenensignals hinzuweisen.

Besteht die Notwendigkeit, bei größeren Schadensereignissen die Bevölkerung zu warnen, können neben Lautsprecherdurchsagen von Feuerwehren oder Polizei auch die Sirenen der Gemeinden zum Einsatz kommen.     

Für einen solchen Ernstfall gibt es Verhaltensregeln:

·           Achten Sie auf Rundfunkdurchsagen (z.B. im Bayerischen Rundfunk, bei Antenne Bayern bzw. Radio Primaton) und Lautsprecherdurchsagen.

·          Verständigen Sie Nachbarn und hilfsbedürftige Mitbürger (die z.B. der deutschen Sprache nicht mächtig oder schwerhörig sind).


Weitere Informationen zum Probealarm werden vom Bayerischen Staatsministerium des Innern unter http://www.stmi.bayern.de/sicherheit/katastrophenschutz/katastrophenschutzexterner Link zur Verfügung gestellt.

zurück
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK