Ab kommenden Montag, 29. Juni 2020, wird das Corona-Bürgertelefon des Landkreises Bad Kissingen eingestellt. Nachdem die erste Coronawelle abgeklungen ist, sind auch die Anruferzahlen immer stärker gesunken, sodass ein Bürgertelefon eigens für das Thema „Corona“ nicht mehr vonnöten ist.

Zwischenzeitlich umfasste der Personalpool des Bürgertelefons an die 50 Personen. Sowohl geschulte Mitarbeiter aus der Verwaltung, als auch Fachkräfte aus dem Gesundheitsamt standen für die Fragen und Sorgen der Bürger bereit. In der Akutzeit der Coronakrise war das Bürgertelefon auch an Wochenende und Feiertagen erreichbar. Im Schnitt nahmen die Mitarbeiter pro Tag mehr als 300 Anrufe an, der Spitzenwert lag bei rund 530 Anrufen an einem Tag.

Trotz der Einstellung des Bürgertelefons gibt es natürlich weiterhin Anlaufstellen, die die Bürgerinnen und Bürger bei Fragen gerne kontaktieren können:

Thema

Zuständige Stelle

Kontakt

Einreisequarantäne

Ausländeramt, Herr Fiedler

0971/801-3310

Gesundheit

Gesundheitsamt

0971/801-8100

Gaststätten,

Gastronomie

Gaststättenrecht, Frau Kaiser und Frau Heil

0971/801-4250 bzw. -4251

Versammlungen

Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Herr Plescher

0971/801-3200

 

Veranstaltungen

Frau Weipert und Herr Fuchs

0971/801-7041 bzw. -4160

Notbetreuung, Kinderbetreuung

Jugendamt, Frau Böhnlein

0971/801-2220

Seniorenheime

Heimaufsicht, Frau Müller und Herr Moede

0971/801-3372 bzw. -3371

Öffentlicher Personennahverkehr

Nahverkehrsbeauftragter, Herr Schäder

corona-oepnv@kg.de
(bitte Datum, Linie, Haltestelle, Abfahrtszeit angeben)

Bei weiteren Fragen zum Corona-Geschehen können Sie sich an die Hotline der Staatsregierung wenden: 089 122 220 (tägl. 8 – 18 Uhr)
Bei medizinische Notfällen ist die Hotline des Bereitschaftsdiensts der Kassenärztlichen Vereinigungen Ihr Ansprechpartner: 116 117

zurück