Auswirkungen in der Gemeinde Wartmannsroth

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ab sofort hat das Rathaus wieder zu den üblichen Öffnungszeiten für Sie geöffnet. Zum Schutz der Bediensteten sowie aller Rathausbesucher, bitten wir Sie nur in wirklich notwendigen und nicht telefonisch regelbaren Angelegenheiten in das Rathaus zu kommen. Bitte vereinbaren Sie hierzu möglichst einen Termin mit unseren Mitarbeitern.

Beim Betreten des Rathauses ist es erforderlich, dass die Besucherinnen und Besucher eine Mund – und Nasenbedeckung tragen und die Hände desinfizieren. Ein Spender zur Händedesinfektion steht im Eingangsbereich zur Verfügung.

Um im Fall einer Infektion die Kontaktwege möglicher Überträger nachvollziehen zu können, muss sich jeder Rathausbesucher am Eingang mit Namen und Adresse registrieren lassen. 

Ihre Gemeindeverwaltung


Viele Angelegenheiten können jedoch per Email oder per Telefon (poststelle@wartmannsroth.de, Tel. 09737/9102-0) erledigt werden. Wir bitten darum vorrangig diese Möglichkeiten des Kontakts zu nutzen, um Ihre Angelegenheiten zu regeln.

Sie erreichen die Gemeindeverwaltung darüber hinaus wie folgt:

Bürgermeister

buergermeister@wartmannsroth.de

09737/9102-12

Geschäftsleitung

D. Görke

goerke@wartmannsroth.de

09737/9102-16

Einwohnermeldeamt

I. Breitenbach

breitenbach@wartmannsroth.de

09737/9102-18

Einwohnermeldeamt

A. Jäger

jaeger@wartmannsroth.de

09737/9102-11

Kämmerei

S. Schwender

schwender@wartmannsroth.de

09737/9102-25

Kasse

A. Schmitt

schmitt@wartmannsroth.de

09737/9102-20

Kasse

R. Saar

saar@wartmannsroth.de

09737/9102-13

Bauamt

C. Schaupp

schaupp@wartmannsroth.de

09737/9102-15

Zentrale

K. Lutz

lutz@wartmannsroth.de

09737/9102-17

Bauhof

P. Görke

bauhof@wartmannsroth.de

0172/6860654

Bauhof

R. Winter

winter@wartmannsroth.de

0157/87721202

Bauhof

T. Müller

0172/6765991

Bauhof

A. Henning

0173/6353012

Bereitschaftsdienst

0172/6765992

Sollten Sie zu einer Risikogruppe gehören und keine Möglichkeit sehen Einkäufe oder Amtsgeschäfte zu erledigen, wenden Sie sich bitte an die Gemeindeverwaltung. Wir werden uns bemühen eine Lösung für Sie zu finden.


Grundschule Dittlofsroda

Die Viertklässler werden seit dem 11. Mai 2020 wieder beschult.
Für die 2. und 3. Klassen gilt bis nach den Pfingstferien das "Homeschooling"!

Ab Montag, den 18. Mai 2020, findet nun auch für die Erstklässler wieder Unterricht an den Schulen in Bayern statt. Sie erhalten hierzu eine genauere Info über Organisation, Hygieneregeln, usw. durch die Schulleitung per Elternbrief (Email)!

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.gs-wartmannsroth.de/.


Kindergärten Wartmannsroth und Schwärzelbach

Sofern es das Infektionsgeschehen zulässt, sollen ab dem 1. Juli 2020 alle Kinder wieder regulär in ihrer Kindertageseinrichtung betreut werden können.

Zum 25. Mai 2020 wurde bereits den Vorschulkindern die Möglichkeit zum Kita-Besuch gegeben. 

Ab dem 15. Juni 2020 wird die Notbetreuung auf weitere Gruppen ausgeweitet.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.kita-wartmannsroth.de/.


Wertstoffhof in Dittlofsroda

Das Kommunalunternehmen des Landkreises Bad Kissingen teilte mit, dass alle Wertstoffhöfe im Landkreis Bad Kissingen ab 04.05.2020 wieder geöffnet sind. 

Die Öffnungszeiten des Wertstoffhofes sind wie gewohnt am 1. und 3. Samstag im Monat von 11:00 bis 12:00 Uhr.

Ebenso ist die Kreismülldeponie in Wirmsthal, An der Kreuter, 97717 Euerdorf-Wirmsthal, für Privatanlieferungen ebenfalls wieder geöffnet ist. Dies betrifft alle Abfallarten wie Sperrmüll, Restmüll, Baumischabfälle und Wertstoffe.

Jedoch sind hierbei Sicherheitsvorgaben einzuhalten, wer diese nicht einhält, wird zurückgewiesen und kann nicht anliefern.

Diese lauten wie folgt:

- Jeder Anlieferer muss eine Mund – und Nasenbedeckung tragen.

- Es muss stets ein Mindestabstand von 2 m zur nächsten Person eingehalten werden. Kommen Sie möglichst alleine.

- Es dürfen maximal 3 Personen gleichzeitig die Deponie oder den Wertstoffhof anfahren, um die Mindestabstände bei der Entladung zu gewährleisten. Bezahlung nur bargeldlos oder auf Bescheid.

- Es kann erst dann ein neuer Anlieferer auf das Betriebsgelände fahren, wenn ein anderer das Betriebsgelände verlassen hat.

- Mit langen Wartezeiten ist zu rechnen.

Containeranlieferungen von Gewerbebetrieben werden nach telefonischer Absprache am Abfallwirtschaftszentrum Wirmsthal (Tel. 09704/9123-0 oder -12 oder -20) angenommen.

An den Grüngut-Häckselplätzen in Bad Bocklet, Burkardroth, Elfershausen, Maßbach, Motten, Nüdlingen, Oberleichtersbach, Oberthulba, Oerlenbach und Wartmannsroth kann grundsätzlich zu den üblichen Öffnungszeiten Material angeliefert werden. Wie bei allen Dingen, ist momentan auch hier abzuwägen, ob der Gang zum Häckselplatz unbedingt notwendig ist.

Zudem weist das Kommunalunternehmen des Landkreises darauf hin, dass die notwendige Anlieferung möglichst alleine erfolgen soll und bei der Anlieferung die notwendigen Abstandsregelungen einzuhalten sind – mindestens 1,5 m Abstand zu anderen Personen bzw. den Kontakt mit anderen Personen vor Ort komplett vermeiden. 

Wir bitten um Beachtung und Verständnis für diese unvermeidbare Maßnahme im Sinne der Gesundheit für alle Bürger und unsere Mitarbeiter.

Insgesamt bleibt festzuhalten, dass die Müllabfuhr als öffentliche Daseinsvorsorge natürlich in Betrieb ist und bleibt.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Kommunalunternehmen für Abfallwirtschaft (abfall-scout.de).

zurück