Diese Touren werden durch Aufstellen von Wegetafeln und Markierungen entsprechend gekennzeichnet.

Die untere Naturschutzbehörde hat dies entsprechend genehmigt. DieEigentümer oder sonstigen Berechtigten werden hiermit von den Markierungen in Kenntnis gesetzt (Art. 28 Abs. 3 BayNatSchG). Bei der Anbringung wird auf die Grundstücksnutzung Rücksicht genommen.

Die Touren sind der beigefügten Karte zu entnehmen.

Bad Kissingen, 09.04.2021


Thomas Bold
Landrat

zurück